Realtime-Advertising

Zielgruppe erkannt. Zielgruppe bespielt. Und das in Echtzeit. So lässt sich Realtime-Advertising ganz knapp zusammenfassen. Werbeflächen werden individualisiert und automatisch eingekauft und verkauft. Bereits ein Drittel aller Werbeplätze werden programmatisch gebucht.

Nutzerdaten sammeln und auswerten

Die Basis eines erfolgreichen Realtime-Advertising ist das Sammeln und Auswerten von Nutzerdaten. Auf dieser Grundlage werden dann Banner und andere Display-Ads ersteigert und sofort bespielt. Das Ganze dauert wenige Millisekunden. Um Streuverluste zu minimieren, grenzen wir mittels Targeting die Zielgruppen ein. Das heißt, wir erstellen Zielgruppendaten. In diesen sind Infos hinterlegt, was den Nutzer in letzter Zeit interessierte, nach was er suchte und wo er sich online aufhielt.

Ganzheitlich gedacht

Ein Beispiel für den programmatischen Einkauf: Früher platzierte ein Autohersteller seine Werbung auf den Websites von Automagazinen oder in Autoforen. Mediaagenturen erstellten dafür Mediapläne. Heute können wir dank Programmatic Buying die Werbung immer dort ausliefern, wo sich gerade der Autointeressent befindet – über alle Websites hinweg. Der Vorteil: Der potenzielle Autokäufer hat viel mehr Kontakte mit der Marke. Die Wiedererkennung und Conversion steigt. So wird Online-Marketing ganzheitlich gedacht – unabhängig von Kanälen oder Endgeräten. Selbstverständlich bieten wir neben Programmatic Buying auch die Kreation von Display-Ads an, die ungewöhnlich, überraschend und dennoch einfach sind – und so die nötige Aufmerksamkeit erzielen.

Unser Angebot im Überblick:

  • Workshops als Projektstart oder Einzelprojekt
  • Strategieberatung
  • Zielgruppenanalyse
  • Programmatic Buying
  • Retargeting
  • Erstellung von Werbeanzeigen
  • Steuerung und Optimierung

Möchten Sie mehr über Realtime-Advertising erfahren?
Das freut uns. Schreiben Sie uns, und wir melden uns umgehend bei Ihnen.