Usability-Testing

Würde Friedrich Schiller heutzutage für TWT reality bytes als User Experience Designer arbeiten, würde er vermutlich dichten: „Drum prüfe, wer den Nutzer bindet, ob dieser schnell den Inhalt findet!“ Usability-Tests sind bei immer komplexeren Internetprojekten unabdingbar. Nur sie bieten Sicherheit, dass der User sich auf der Website zurechtfindet und den beabsichtigten Weg beschreitet. Die Tests auf Gebrauchstauglichkeit werden während der Entwicklungsphase durchgeführt. Sie fließen dann in die Entwicklung der Website mit ein. Im Vordergrund steht hierbei die Optimierung der User-Führung. Aber auch bestehende Websites lassen sich testen. Diese Tests sind dann Ausgangspunkt für Optimierungen oder Relaunches.

Rapid-Prototyping-Tests

Bei der Entwicklung neuer Internetprojekte oder eines Relaunchs hat sich der sogenannte Rapid-Prototyping-Test bewährt. Hier werden Teil-funktionale Prototypen getestet. Testpersonen prüfen in szenariogestützten Tests bestimmte Klick-Strecken auf Funktionalität, Design oder Wortwahl und geben ihre Meinung dazu ab. Die Aussagen fließen in die weitere Entwicklung ein und werden aufs Neue geprüft. Wir sprechen hier von einer iterativen Vorgehensweise. Der Vorteil ist klar: Schon in einer frühen Entwicklungsphase werden die Nutzer einbezogen und Barrieren und Unstimmigkeiten abgebaut. Designs und Funktionen werden so fein justiert. Zudem müssen für die Tests keine komplette Website erst fertig programmiert werden.

Usability-Testing

Die Sicht des Einzelnen

Solche Tests sind notwendig, da scheinbar alltägliche Funktionen und Website-Designs von den Nutzern nicht richtig verstanden werden. Der Begriff „Dümmster anzunehmender User“ hat es sogar schon bis ins Online-Lexikon Wikipedia gebracht. Doch Benutzer sind nicht dumm, sie haben eine persönlich gelernte Sicht auf Websites und Online-Shops. Daher ist es notwendig, Websites von Menschen mit unterschiedlichem Online-Hintergrund zu testen. Am besten in Einzelexplorationen. Häufig reichen schon vier Testpersonen pro Iteration aus, um ein gutes Bild über Funktionalität und Design zu bekommen. Jeder Test besteht aus qualifizierten Einzelinterviews und Aufbereitung der Aussagen in einer Expertenrunde. Dann optimieren wir und stellen die optimierten Versionen erneut zur Prüfung. Dank zahlreicher von uns durchgeführter Tests können wir sagen, in der Regel reichen drei Testphasen aus, um eine hochfunktionale, grafisch äußerst ansprechende Website zu entwickeln, die von Ihren Besuchern verstanden und im besten Fall geliebt wird.

Unsere Leistungen in Kürze

  • Beratung und Analyse
  • Testkonzeption
  • Testdurchführung
  • Einzelexplorationen
  • Implementierung und Optimierung
  • Reporting
  • Konzept- und Design-Anpassung

Unsere Usability-Testing-Referenzen

Unimall, Econa, Bosch, Grundeigentümer Versicherung

Möchten Sie mehr über Usability-Testing erfahren?
Das freut uns. Schreiben Sie uns, und wir melden uns umgehend bei Ihnen.