User-centered Design

User-centered Design ist unsere Arbeitsphilosophie und ein ganzheitlicher Ansatz zur nutzerzentrierten Gestaltung interaktiver Systeme. Nutzerzentriertes Arbeiten zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass schon zu Projektbeginn die Bedürfnisse und der Nutzungskontext der Endnutzer in den Fokus gerückt werden. Im weiteren Projektverlauf sorgen wir dafür, dass die Nutzerperspektive gewahrt bleibt und nicht hinter internen Bedarfen und Projektbedingungen zurücktritt.

Durch das Einbinden der späteren Nutzerschaft in der Umsetzungsphase sorgen wir dafür, dass Ihr Webprojekt nach dem Launch durch Ihre Zielgruppe tatsächlich angenommen wird. Diese Arbeitsweise ermöglicht es uns, Interaktionen gebrauchstauglich und erfolgreich zu gestalten und letztendlich den Projekterfolg herbeizuführen. Laut Umfragen werden 80 % aller Online-Projekte „gelangweilt zufrieden“ oder in „stiller Unzufriedenheit“ genutzt - wenn überhaupt.

Konsequentes User-centered Design sorgt für „begeisterte Zufriedenheit“ und damit für Investitionssicherheit.

Wie gehen wir vor?

Im User-centered Design gibt es mehrere Vorgehensweisen, die basierend auf den projektspezifischen Anforderungen angewendet werden. Bei komplexen Projekten bietet es sich an, der Vorgehensweise wie in DIN EN ISO 9241 Teil 210 beschrieben, zu folgen. Diese bindet die Nutzerschaft von Beginn an ein. Aufwendige Korrekturschleifen nach Launch werde so vermieden.

Bei kleineren Projekten mit harter Deadline lässt sich alternativ der „Usability Engineering Lifecycle“ nach Mayhew anwenden. Hier wird das Nutzerfeedback erst nach der Installation des Systems eingeholt. Dadurch kann während der Entwicklung Zeit gespart werden.

So gut wie alle praktikablen Vorgehensmodelle des User-centered Design lassen sich abstrahiert in 4 Phasen abbilden.

Was ist der Vorteil für Ihr Unternehmen?

  • Garantierte Nutzerakzeptanz
  • Investitionssicherheit
  • Raum für kreative Lösungskompetenz

Noch nicht überzeugt?

  • 22% aller Kunden, die eine gute Customer-Experience hatten, erzählen 10 oder mehr Bekannten davon.
  • 48% aller Kunden mit einer negativen Customer-Experience berichten mindestens 10 Bekannten darüber.

Aus: Harvard Business Review „Increasing Customer Loyalty“ (2013)

Unser Angebot im Überblick:

  • Workshops als Projektstart oder Einzelprojekt
  • Stakeholder-Analyse
  • Zielgruppendefinition über Personas
  • Wettbewerb-Benchmarking
  • Lastenheft
  • User-Journeys
  • Ideenentwicklung
  • Wireframing
  • Screendesign
  • Pflichtenheft
  • Usability-Tests
  • Rapid Prototyping

Möchten Sie mehr über User-centered Design erfahren?
Das freut uns. Schreiben Sie uns, und wir melden uns umgehend bei Ihnen.