Künstliche Intelligenz im Online Marketing

Umfrage gibt Aufschluss über den Einsatz der Technologie

Marketingverantwortliche setzen auf künstliche Intelligenz. Die zwei beliebtesten Anwendungsszenarien sind Targeting und Audience Segmentation. Zielgruppen bestimmen, Nutzer einteilen und ansprechen: Dafür schätzen Marketer den Einsatz künstlicher Intelligenz.

Mit Hilfe von künstlicher Intelligenz analysieren Marketingverantwortliche den Einfluss des Marketings auf ihre Abverkäufe. Der Return on Investment (ROI) der Werbung kann so besser gehandhabt werden. 76 Prozent der Befragten einer aktuellen Erhebung unter Digital-Advertising-Profis geben jedoch auch an, dass sie KI-Maßnahmen nicht korrekt messen können.

Anwendungsbeispiele für KI im Marketing

Künstliche Intelligenz trägt im Marketing zur Automatisierung bei. Personalisierung in der Kundenansprache und passende Angebote sind durch die Technologie möglich. Chatbots unterstützen bereits heute den Kundensupport. Das nächste Level sind Conversational Chatbots. Diese KI-getriebenen Bots sprechen Kunden individuell an. Mit jedem Kundengespräch verbessert sich die Konversation – fast so als würde man mit einem realen Menschen sprechen. Online-Werbung kann via Content Targeting effizienter gestaltet werden. Die KI sichtet über eine semantische Kontextanalyse das Werbeumfeld. Anzeigen können neben passenden Inhalten positioniert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Diesen Artikel teilen